Zur Abwechslung mal Badugi Poker spielen?

Es gibt eine Menge Kartenspiele und ich meine, genau wie beim Solitaire, gibt es auch beim Poker immer mehr Variationen. Nach einer Weile kann es so manchen Spieler schon mal langweilen, immer nur Texas Holdem zu spielen. Es gibt jede Menge Pokervariationen, wie Omaha, 5-Karten Stud, Let it Ride, Caribbean Stud und viele andere Spiele, so können Sie den ganzen Tag spielen, indem Sie die neuen Spiele und deren besondere Regeln lernen.

Die Anzahl der kostenlosen Websites die heutzutage Spiele anbieten, ist einfach unglaublich. Vielleicht hat eine der vielen Variationen des Pokers Ihr Interesse geweckt und vielleicht möchten Sie mal etwas neues ausprobieren, vielleicht lesen Sie ja gerade deswegen diesen Artikel?
Sollte das so sein, dann haben wir etwas ganz spezielles für Sie, Badugi Poker, dass ist sicherlich eine Abwechslung zu den Spielen die Sie sonst immer spielen.

Poker, ein Kartenspiel welches das Interesse der Welt erst durch wirklich „Hoch Dotierte Turniere“ geweckt hat, hat viele Variationen zur Auswahl. Badugi ist eine der neuesten Varianten die bis jetzt erst in einigen wenigen Casinos zu finden ist, aber die Badugi Fangemeinde wächst schön langsam, da sich immer mehr Leute für dieses aufregende Spiel interessieren.

Es wird angenommen, dass Badugi irgendwo in Asien entstanden ist, wo es auch am weitesten verbreitet ist. Badugi Poker wird in Zukunft sicherlich bekannter werden, da immer mehr Menschen Zugang zu immer schnellerem Internet haben und Spaß an Online-Spielen finden, an denen mehrere Spieler gleichzeitig teilnehmen können. (Multiplayer Games)

Badugi unterscheidet sich grundlegend von Texas Holdem. Sie können alle Pairs und Flushes schon mal vergessen, da sie Ihnen beim Badugi einfach nicht weiterhelfen. Für Anfnfänger kurz erklärt: Also erstens ist Badugi ein Vier-Karten-Spiel, und zweitens ist es ein sogenanntes „Low Ball“ Spiel, bei dem es das Ziel ist, die niedrigsten Karten zu haben.
Ein weiterer, sehr wichtiger Unterschied zu den gängigen Pokerspielen ist, dass Paare oder Flushes usw. nicht zählen.

Die beste Hand die man haben kann und die auch als „Badugi“ bezeichnet wird, ist ein Ass, zwei, drei und vier alle in verschiedenen Farben.
Weil alle Karten unterschiedliche Farben haben, werden Badugi-Hände manchmal auch als Regenbogen oder Regenbogen Hand bezeichnet. Badugi ist auch ein Draw-Spiel bei dem Spieler Karten tauschen können, die aus dem Deck gezogen werden.
Das tauschen (Ziehen) der Karten erfolgt immer zwischen den Runden wo gesetzt wird.

Ein ganz mieses Blatt beim BADUGI Poker…

Sobald alle Spieler ihren Grundeinsatz getätigt haben kann das Spiel beginnen. Nun wird im Uhrzeigersinn erhöht, jeder kann mitgehen oder wegwerfen, wenn alle durch sind geht es weiter, wer will kann tauschen, die Spieler müssen aber keine neuen Karten nehmen. Tauschen ist optional. Letzte Runde, im Uhrzeigersinn, erhöhen, mitgehen oder Folden, alle Spieler versuchen immer noch sich gegenseitig auszubluffen, indem sie mehr setzen, als ihre Hand vielleicht wert ist.

Aber mal ehrlich, genau diese Aufregung ist es, die Badugi ausmacht. Wie bei allen Spielen gibt es Neulinge und Haie.
Spielen Sie also eine Weile zum Spaß und üben Sie bis Sie denken das Sie reif genug sind um eine Partie Badugi um echtes Geld zu spielen.

Wie bei jedem Kartenspiel ist auch bei Badugi der beste Weg es zu lernen, dass Spiel oft zu spielen und alle Raffinessen selbst herauszufinden. Es gibt bis jetzt nur wenige Seiten mit dem Spiel, aber ich bin sicher, dass Sie eine finden und kostenlos üben können. Der wichtige Teil ist sich daran zu erinnern: Keine Paare, verschiedene Farben und niedrige Karten,
Wenn ein Casino Badugi anbietet, dann gibt es auch die genauen Regeln die Sie nachlesen können und sollten.

Na dann, viel Spaß mit Badugi!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite für Sie zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.