Texas Hold’em online spielen – 3 Schritte, um Ihre Gewinnrate zu steigern und mehr Geld zu verdienen

Da immer mehr Leute Texas Hold’em Online spielen, haben sich die Dinge allmählich geändert. Die Welt von Texas Hold’em online hat sich von vielen Spielern die mit kleinen Einsätzen an mehreren Tischen spielen, zu Spielern gewandelt, die an nur einem Tisch um höhere Einsätze spielen.

Diese Änderung, ein Ergebnis der Multi-Gaming-Kultur des Online-Pokers, hat zu einem weniger attraktiven Pokerspiel und weniger Gewinn von Spielern geführt. Aber nicht gleich verzweifeln, es gibt immer noch Geld zu verdienen und immer noch schreckliche Spieler denen man es abnehmen kann. Ja, Sie können etwas tun, um Ihre Gewinne zu steigern.

Der erste Schritt zum Gewinnen besteht darin, niemals auf weniger als 6 Tischen ohne einen Rake-Back-Deal zu spielen. Rakeback ist eine Prozentuelle Beteiligung am Gewinn, die Online Poker Räume oder auch Online Casinos für die Teilnahme an einem Poker Spiel einnehmen. Auch Bekannt als Hausanteil.

In einem Casino senkt der für den Tisch verantwortliche Chef den Rake sobald ein Tisch nur noch sechs Spieler hat. Wenn die Anzahl der Spieler auf vier fällt, wird der Rake abermals gesenkt. Wenn nur noch zwei Spieler übrig sind, lässt das Casino den Rake komplett ausfallen. Das Hauptanliegen des Casinos ist es, das Spiel am Laufen zu halten. Niemand wird mit vier Spielern mit vollem Rake an einem Tisch spielen wollen.

Nahezu alle Online-Casinos verlangen für das Spielen mit 6 Spielern genauso viel wie für das Spielen mit zehn Spielern. An einem vollen Tisch können die Spieler Geld verdienen, indem sie schnell und aggressiv spielen. Bis maximal 6 Spielern verdienen die Spieler jedoch weniger Geld. Und da beim Low Limit Poker oft nur ein kleiner Einsatz möglich ist, jedoch viel Geld im Pot ist, kann ein hoher Rake den Gewinn stark schmälern. Dies macht es sehr schwierig einen anständigen Geldbetrag mitzunehmen wenn man nur gegen drei andere Gegner spielt. Sie können dieses Problem minimieren, indem Sie bei der Auswahl eines Online-Tisches sehr selektiv vorgehen. Spielen Sie niemals an Tischen mit weniger als vier Spielern.

Der zweite Schritt zur Änderung Ihres Spiels ist die Anpassung Ihres Limits. Die Spiele, die in den letzten Jahren am meisten gelitten haben, sind die Spiele 2-4, 3-6 und 5-10. Seltsamerweise ist es heutzutage beim Online-Spielen einfacher, ein 10-20-Spiel oder ein 15-30-Spiel zu gewinnen. Der Grund: Es gibt viele ernstzunehmende, aber unterfinanzierte Spieler an diesen Tischen. Die Spiele mit höheren Einsätzen haben immer noch eine beachtliche Anzahl von „Freizeitspielern“, die nicht den nötigen finanziellen Rückhalt haben um in den größeren Spielen mithalten zu können.

Der dritte Schritt um mit Online Poker Geld zu verdienen besteht darin, zu lernen, wie man die besten Spiele auswählt. Sie müssen einen Tisch mit Spielern finden, die die Feinheiten des Pokerns nicht verstehen. Wenn Sie an einem Tisch sitzen an dem alle Spieler immer sofort folden, haben Sie Angst um größere Beträge zu erhöhen, weil Sie glauben, dass Ihre Gegner sofort wieder folden könnten. Diese Gefahr besteht auch wenn die meisten schon vor dem Flop folden. Wenn das der Fall ist, sollten Sie sofort aus diesem Spiel aussteigen.

Wenn Sie diesen drei einfachen Grundsätzen folgen, sollten Sie in der Lage sein, trotz der Änderungen in den letzten Jahren bei „Texas Hold’em Online„, eine angemessene Gewinnrate und ein angemessenes Stundeneinkommen zu erzielen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite für Sie zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.