Kartenzählen beim Black Jack

Während bei anderen Casinospielen wie Roulette und Craps das Ergebnis eines Spiels keine absolute Auswirkung auf einen zukünftigen Deal hat, bleibt beim Blackjack in dieser Hinsicht immer ein gewisses Risiko. Das heißt, beim Blackjack ist es möglich, dass die Ereignisse eines zukünftigen Spiels beeinflusst werden. Ist klar, den in den meisten Casinos wird Black Jack mit mehreren Kartendecks gespielt, also beeinflußen die bereits gespielten Karten den verlauf des Spiels.

Wenn man annimmt das die verbleibenden Karten des Spieles einen hohen Anteil an Bildkarten haben, ist das in diesem Fall ein Vorteil für den Spieler, wenn jedoch der Anteil von Nummernkarten (2 – 9) in den verbleibenden Karten hoch ist, so ist das für den Spieler eher schlecht. In vielen Fällen hat sich jedoch herausgestellt, dass es für den Spieler sehr schwierig ist, sich genau zu merken welche Karten in den vergangenen Spielen bereits ausgeteilt wurden. Besonders schwierig wird es, wenn es sich um einen Mehrfachdeck-Schlitten handelt. Aus diesem Grund bedeutet Kartenzählen immer einen positiven, negativen oder Nullpunktwert für jede verbleibende Karte im Stapel.

Unter Kartenzählern ist es üblich davon auszugehen das die Karten mit niedrigem Wert wie 2, 3 einen positiven Wert haben und die Karten mit höherem Wert einen negativen Wert haben. Da es aber unterschiedliche Kartenzählmethoden gibt, kann jedoch für jede zu behandelnde Karte ein anderer Wert zugewiesen werden.

Ein Mensch der des Kartenzählens mächtig ist, kann die Punktewerte in seinem Kopf addieren, und das Ergebnis zur Schätzung in Bezug auf ausgegebene und nicht ausgegebene Karten zu berücksichtigen. Das wird definitiv einen genauen Wert, Anteil oder Prozentsatz der Karten ergeben die im Kartenschlitten verblieben sind.

Beachten Sie, dass ein größerer Bereich von Punktwerten den Zählvorgang immer kompliziert macht. Der Zählvorgang der Karten bewertet den kleineren Wert wie 1, -1, und 0, die erste Stufe der Zählung, die die einfachste Aufgabe ist, während mehrstufige Zählung die höheren Punktewerte zuweisen, die Schwierigkeit wesentlich erhöhen.

Kartenzählen beim Black Jack
Black Jack im LIVE Casino spielen macht richtig Spaß

Beim Kartenzählen beim Blackjack bleibt die Hauptkomplikation bei der Behandlung von Assen, was sehr wertvoll ist wenn es darum geht einen Blackjack zu bekommen. Im Allgemeinen sind Asse für die Spieler nicht vorteilhaft, Asse sind nur gut wenn es darum geht einen Blackjack zu erreichen.

Der Hauptvorteil den ein Spieler durch diese Form des Kartenzählens erhalten kann, besteht darin das der Spieler höhere Einsätze tätigen kann, auch wenn sich noch viele Karten im Schlitten befinden, natürlich nur wenn seine aktuellen Karten es ihm erlauben. Wenn ein Kartenzähler errechnet das sich nur noch schlechte Karten im Schlitten befinden, so kann er seine Einsätze reduzieren, oder passen und warten bis die Decks wieder neu gemischt werden.

Kartenzähler können sich jeder Situation sehr gut anpassen und durch verschiedene Strategien immer im Spiel bleiben. Ein Kartenzähler kann Informationen über den Wert jeder auszuteilenden Karte oder die Art der Zusammensetzung der verbleibenden Karten im Kopf abrufen, die zu einem besseren Ergebnis beitragen.

Kartenzählen ist in den Casinos verpönt (verboten)! Deshalb ist das Wichtigste beim Kartenzählen, dass das zählen sehr genau und gewissenhaft durchgeführt wird, aber vor allem so das es niemanden auffällt. Wenn ,an Sie erwischt, fliegen Sie aus dem Casino, so wie das einem Mann aus Las Vegas gegangen ist. Die erstaunlichen Black Jack Geheimnisse, wegen denen ein Mann aus allen Casinos in Las Vegas verbannt wurde

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite für Sie zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.