Die Poker Geheimwaffe, das hätten Sie nie gedacht

Hier ist DIE Geheimwaffe mit der Sie Ihre Gewinne beim Poker steigern UND Ihre Verluste drastisch reduzieren können

Texas Holdem Bluffing – Wie man effektiv bei Texas Holdem blufft

Texas Hold’em kann manchmal ein ziemlich mysteriöses Spiel sein. Obwohl die Community-Karten allen Spielern einen gewissen Einblick in die Hände des anderen ermöglichen, zeigen sie nicht die ganze Wahrheit. Spieler die dies zu ihrem Vorteil nutzen können, werden es leichter haben zu gewinnen als die anderen, die die Kunst des lesens der Gemeinschaftskarten und des „Bluffens“ nicht beherrschen. Den größten Vorteil aber haben die Spieler, die erkennen können wann andere bluffen, denn die werden mit größter Wahrscheinlichkeit als Sieger hervorgehen.

Folgendes müssen Sie wissen:

Erstens: Die beiden Karten in Ihrer Hand sind die einzigen die Ihnen beim Gewinnen des Pots helfen können. Es sind die einzigen Karten die Ihr Blatt von dem Ihrer Gegner unterscheidet. Und es sind die einzigen zwei Karten die den anderen Spielern am Tisch nicht bekannt sind.

Zweitens: Die Gemeinschaftskarten (Community Cards) gelten für alle Spieler am Tisch. Wenn also bereits vier Pik im Flow liegen, können Sie davon asugehen das ist Ihr Flush wahrscheinlich nicht der einzige ist.

Der Grund, warum Sie das wissen müssen ist einfach, nämlich das Sie sich nicht nur darauf konzentrieren müssen was diese Karten für Sie bedeuten, sondern auch darauf, was diese Karten für alle anderen bedeuten könnten. Als Faustregel am Pokertisch gilt, dass die wichtigsten zwei möglichen Kombinationen auf die Sie achten sollten die Straight- und Flush-Möglichkeiten sind.

Die Poker-Geheimwaffe „Bluff“

Um erfolgreich zu bluffen, müssen Sie darauf achten nichts zu zeigen was die anderen nicht wissen sollen. Wenn Sie sich nicht an diese „Goldene Regel“ halten, kann das böse Auswirkungen auf Ihre Finanzen sowie den Spielverlauf haben. Es kann beispielsweise bedeuten das Sie später im Spiel auf Einsätze gänzlich verzichten müssen, oder das Sie einen Einsatz tätigen müssen der kleiner oder größer ist als Sie sich das vorgestellt haben, ohne dass Ihr Blatt dies rechtfertigt.

Das bedeutet im speziellen, dass Sie Ihren Körper physisch kontrollieren müssen. Zum Beispiel können scharfe Atemzüge, Schwitzen, gerötete Wangen, Klopfen mit den Fingern, Zappeln, Augenbewegungen, Mimik, Lippenbeißen, Stirnrunzeln und ähnliche Verhaltensmuster den anderen zeigen ob Ihre Hand gut oder schlecht ist. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie diese Gesten wiederholt ausführen.

Ein gutes Pokerface ist fast die einzige Möglichkeit um zu verhindern das Ihre Gegner den Wert Ihrer Karten auch nur annähernd einschätzen können. Wenn Ihre Gegner unsicher sind, werdn sie sich hüten zu Riskant zu spielen, dass wiederun verschafft Ihnen einen klaren Vorteil. Wir helfen Ihnen gerne ein besserer Pokerspieler zu werden, und haben deshalb für Sie ein Gratis Tutorial bereitgestellt, die „Geheimwaffe Pokerface“ denn eines ist sicher, dass perfekte Pokerface kann man sich antrainieren.

Geld ist eine andere Möglichkeit zu bluffen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie genügend davon haben. Wenn Sie die „Always Raise“ Strategie wählen, sollten Sie Stapelweise Chips am Tisch haben um konsequent zu erhöhen und dadurch Ihre Gegner so weit zu beeinfußen, dass sie jedesmal glauben Sie hätten ein hervorragendes Blatt. Die Strategie hinter dieser Art von Bluff besteht darin Ihre Gegner durch anfangs niedrige Einsätze dazu zu bringen von beginn an mitzugehen, aber später im Spiel, wenn Sie höhere Einsätze plazieren, zum „Fold“ zu drängen, und so den Pot zu gewinnen. Eine riskante aber sehr effektive Strategie, jedoch nur für Spieler mit Geld.

Die Geheimwaffe beim Pokern, so maximieren Sie ihre Gewinne und vermeiden Verluste.
Auch Online können Sie die „Geheimwaffe“ einsetzen, testen Sie sie jetzt gleich

Um zu sehen ob Ihre Gegner Sie bluffen oder ob Sie einen Bluff wagen können, ist es wichtig zu lernen die Gemeinschaftskarten zu „lesen“. Wenn die Gemeinschaftskarten gut aussehen, wird es sicher ein interessantes Spiel. Aber bedenken Sie dabei, gute Gemeinschaftskarten sind gut für alle, und Sie sind möglicherweise nicht der einzige mit einer guten Hand. Wenn die Gemeinschaftskarten schlecht sind, kann Ihnen ein guter Bluff definitiv den Pot sichern.

Je nach Risikobereitschaft und dem Wert Ihrer Karten, können Sie Ihr Pokerface aufsetzen und erst mal angemessen erhöhen. Beobachten Sie dabei die Ihre Gegner ob Sie sofort mitgehen oder doch etwas zögern, denn das ist der erste und beste Indikator und erleichtert Ihnen die Karten Ihrer Gegner zu „Lesen“. Suchen Sie als zweites nach verräterischen Anzeichen in der Mimik und im Verhalten Ihren Gegner, so sollten Sie in der Lage sein zu erkennen wann Ihre Gegner Gute Karten haben, und wann es sich um einen Bluff handelt.

Wir hoffen Ihnen damit ein bisschen weitergeholfen zu haben, und wünschen Ihnen viel Glück bei Ihrer nächsten Partie Texas hold’em Poker, egal ob im Casino, mit Freunden oder im Online Casino.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite für Sie zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.