was ist OTB, was bedeutet OTB

Haben Sie sich schon mal gefragt: Was ist OTB oder Off Track Wetten?

Wenn Sie mit Wetten, im speziellen mit Sportwetten zu tun haben, werden Sie den Ausdruck OTB sicher schon mal gehört haben. Für Anfänger im Wettgeschäft, ganz zu schweigen für Otto Normalverbraucher, für den dieser Ausdruck eher ein spanisches Dorf den ein geläufiger Ausdruck ist, stellen wir hier eine kurze Erklärung des Begriffs OTB bereit.

Also was ist oder bedeutet OTB…

OTB bedeutet im original amerikanischen Slang Off Track Betting, im britischen Englisch wird es auch als Off Course Betting bezeichnet, was übersetzt soviel heißt wie Off Track Wetten, also Wetten bei Pferderennen außerhalb einer Pferderennbahn.

Die Geschichte von OTB – Off Track Wetten

Vor den 1970er Jahren erlaubte nur der Bundesstaat Nevada Off-Track-Wetten. Off-Track-Wetten in New York wurden erst 1970, nach vielen Jahren erfolgloser Versuche endlich legalisiert. In den 1970er Jahren gab es in New York City rund 100 Wettbüros, und in den späten 1980er Jahren fast doppelt so viele. In New York City ging man davon aus, dass legale Off-Track-Wetten die Einnahmen erhöhen und gleichzeitig die illegalen Glücksspielaktivitäten verringern würden. Ein unerwarteter Effekt der Legalisierung war jedoch der Rückgang der Einnahmen auf den Rennstrecken.

Mit dem Interstate Horseracing Act von 1978 wurde ein Kompromiss zwischen den Interessen von Pferdebesitzern und Pferderennbahnen, dem Staat und den OTB-Anbietern geschlossen, es wurde festgelegt das die OTB-Einnahmen auf die Perderennbahnen, die Pferdebesitzer und den Staat aufgeteilt werden sollten. Eine weitere Bedingung war, dass kein OTB Wettbüro innerhalb eines Radius von 60 Meilen, dass sind ca.97 km, rund um eine Pferderennbahn betrieben werden durfte.

Die Einnahmen auf den Pferderennbahnen selbst gingen zwar zurück, aber anstatt sich mit Off-Track-Wetten Anbietern zu Duellieren, versuchte die Branche ihre Einnahmen durch diesen neuen Weg des Glücksspiels, das Off Track Wetten zu forcieren, und entwickelte „exotische Wetteinsätze“ wie Exacta und Trifecta. Deises Konzept ging voll auf, und funktionierte sehr gut, es stiegen die Einnahmen der Wettbranche, obwohl die Anzahl der Zuschauer auf den Pferderennbahnen zurückging.

Bei legalen Off-Track-Wettbüros müssen die Spieler, wenn sie gewinnen, dem Anbieter einen Aufschlag zahlen, der direkt von den Gewinnen abgezogen wird. Spieler in New York können die Zahlung der Zuschläge vermeiden, indem sie ihre Wetten über den Kontowettdienst eines Off-Track-Wettanbieters oder in sogenannten Super-Filialen oder Teletheatern platzieren, für die eine Eintrittsgebühr erhoben wird. Andere Gerichtsbezirke wie Pennsylvania erheben keine Zuschläge auf Gewinne. Die meisten Sportwetten werden heutzutage allerdings bei lizenzierten Anbietern in der Karibik, in Mittelamerika und Malta platziert, Auch ist es mittlerweile Usus, Rabatte und Bonuszahlungen auf Sportwetten anzubieten.

Im Dezember 2010 schloss die New Yorker OTB Filiale aufgrund mangelnder Rentabilität. Ein großteil des Off Track Wettens hat sich auf den Online Sektor verschoben. Die Riesen wie William Hill, oder auch der bekannte deutsche Sportwetten Anbieter RedBet gehören zu den wenigen die auch Pferdewetten anbieten und decken bis auf einige kleine Anbieter fast den gesammten Sportwettenmarkt ab.

OTB in Kanada
Nach Jahren erfolgloser Versuche und öffentlicher Vorfreude in Kanada wurden am 29. Juni 1989 in Ottawa Off-Track-Betting-Betriebe (auch als „Teletheatres“ bekannt) endgültig auf Bundesebene legalisiert. Seitdem floriert die Branche bundesweit, mit Hunderten von Off-Track-Wettmöglichkeiten im ganzen Land.

Was heißt OTB beim Wetten und Sportwetten
Was ist OTB – Off Track Betting – Pferdewetten bei einem seriösen Online Sportwetten Anbieter

Die OTB Branche in Kanada wird von der kanadischen Pari-Mutuel Agency bundesweit reguliert. Die CPMA regelt das paritätische Wetten und ist dafür verantwortlich, die Integrität und Fairness der Wettsysteme in Kanada zu gewährleisten. Zu den zahlreichen Aufgaben der CPMA gehört unter anderem die Durchführung von Drogentests bei Pferden zur Durchsetzung der Anti-Drogen-Richtlinien.

Ich hoffe dieser Artikel hat etwas Klarheit gebracht, um was es sich bei OTB oder OCB in England handelt, es geht einfach um Pferdewetten, die man ausserhalb einer Pferderennbahn abschließen kann.

Sollten Sie beim lesen des Artikels Lust bekommen haben, mal auszuprobieren wie Sportwetten funktioniert, dann besuchen Sie doch Mr. Green, den mit Abstand seriösesten Wettanbieter. Wenn Sie im speziellen auf Pferde wetten möchten, empfehlen wir RedBet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite für Sie zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.