Die Grundregeln des Live Dealer Blackjack

Die Regeln von Black Jack sind nicht so kompliziert wie Sie vielleicht denken. Das einzige Ziel des Spiels ist es das Haus zu schlagen. Das ultimative Ziel ist es 21 Punkte aus den Ihnen zugeteilten Karten zu bekommen, aber das passiert natürlich nicht so oft, es kommt auch darauf an wie viele Spieler gerade am Tisch sitzen. Was Sie immer erreichen sollten, ist mehr Punkte zu erzielen als der Dealer. Dafür gibt es verschieden Strategien, wenn Sie interesse haben, können Sie den Artikel „Die Beste Dreistufige Blackjack-Strategie“ lesen.

Wenn Sie an einem Tisch mit niedrigem Mindesteinsatz sitzen (was ich Anfängern wärmstens empfehle), besteht durchaus die Chance das Sie alleine gegen den Dealer spielen, doch es können im laufe des Abends natürlich auch weitere Spieler am Tisch platznehmen. Aber ganz egal ob Sie an einem Tisch alleine spielen oder nicht, Ihr Fokus sollte einzig und alleine auf dem Dealer liegen, denn jeder am Tisch spielt für sich, aber alle spielen gegen den Dealer.

Damit Sie Ihre Chips immer korrekt platzieren können, befinden sich auf dem Tisch vor jedem Sitz Kästchen oder Kreise mit der Aufschrift „Bets“, was übersetzt „Einsätze“ bedeutet. Platzieren Sie Ihre Chips nur an der dafür vorgesehenen Stelle um Missverständnisse zu vermeiden. Jeder Platz am Tisch hat sein eigenen Kästchen od. Kreis! Wenn Sie an der Kasse noch keine Chips gewechselt haben, so können Sie das direkt am Tisch beim Dealer nachholen.

In vielen Casinos können Sie auch Bargeld setzten, sofern Sie noch keine Chips haben. Wenn das der Fall ist, wird der Dealer „Money Plays“ rufen, um allen mitzuteilen das jemand Bargeld gesetzt hat. Der Gewinn wiederum, wird nur in Chips ausbezahlt. Um professionell zu erscheinen sollten Sie Ihre Chips am Tisch stapeln, angeordnet nach Wert, die hohen unten, die niedrigen oben.

Der Wert der Karten beim Black Jack ist wie folgt: Die Bildkarten von 2 bis 10 sind der Nennwert, der Wert von Bube, Dame und König beträgt jeweils zehn Punkte, und der Wert einer Asse ist entweder 1 Punkt oder 11 Punkte, je nachdem wie Sie sie verwenden möchten. Es ist nur wichtig, dass Sie die 21 Punkte (einen Black Jack) erreichen. Dies kann in jeder beliebigen Kartenkombination erfolgen, egal wie viele oder wie wenige Karten dazu nötig sind.

Wenn das Spiel losgeht, teilt der Dealer (Geber) Ihnen eine Karte mit Gesicht nach oben und eine Karte mit dem Gesicht nach unten aus, also eine offene und eine verdeckte Karte. Halten Sie die Karte die Sie mit dem Gesicht nach unten bekommen haben immer gut verdeckt, damit die anderen Spieler und der Dealer sie nicht sehen können. Addieren Sie den Wert der beiden Karten die beiden Karten um zu wissen wieviele Punkte Sie bereits haben.

Welchen Punktewert Sie auf der Hand haben, bestimmt ob Sie noch eine Karte nehmen werden oder nicht. Denken Sie daran, dass der Trick darin besteht, nicht über 21 hinauszuschießen (to bust). Wenn Sie ein Ass und eine 7 haben, können Sie diese Hand auf zwei Arten sehen, Sie können die 8 verwenden und noch eine Karte nehmen, oder Sie können diese Karten als 18 sehen und halten. Sie sollten eine 17 oder höher eigentlich immer halten, da die Chancen eine 4 oder eine noch niedrigere Karte zu erhalten nicht zu Ihren Gunsten stehen. Bei allen Punktezahlen die niedriger als 16 sind, kann man eine Karte kaufen und auf das Beste hoffen.

Manchmal verwenden die Dealer am Tisch mehr als ein Deck, einfach um den Hausvorteil zu vergrößern, und den Missbrauch durch Kartenzähler zu erschweren. An diesen Tischen steht meistens ein sogenannter Schlitten, indem sich zwischen 2 und 8 Kartendecks befinden. Immer öfter sieht man jetzt auch schon automatische SChlitten, bei denen der Dealer nur mehr einen Touchscreen betätigt un die Karten werden ausgegeben.

Black Jack ist ein Strategiespiel bei dem Sie sich entscheiden müssen, ob Sie um die 21 zu erreichen, weitere Karten nehmen möchten, oder bei dem Blatt bleiben das Sie bereits haben. Wie bei jedem Spiel, können Sie natürlich nicht jede Hand gewinnen, aber ein paar Partien zu gewinnen ist schon eine großartige Sache und macht viel Spaß. Sie können auch zu Hause üben, einfach ein Kartenspiel kaufen, einen Freund als Geber einspannen und schon geht der Spaß los. Alternativ dazu, können Sie Black Jack auch in einem Online Casino spielen, zum Spaß oder für richtiges Geld ( damit meine ich nicht Schilling oder Demark), sondern einfach Euros.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite für Sie zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.