Poker Legende Andrew - Andy Bloch

Andrew (Andy) Bloch

Einige Leute können jemanden mit ihren Errungenschaften einfach umhauen, und Andrew (Andy) Bloch ist ein solcher Kerl. Andy konnte jedem der nur über ihn las, einen Minderwertigkeitskomplex geben. Er hat nicht nur an der Entwicklung von Computerchips mitgewirkt, denn Andy hat nicht nur einen, sondern gleich zwei Elektrotechnik Abschlüsse am MIT. Außerdem hat er einen Abschluss in Rechtswissenschaften an der Harvard Universtät, und ist ein erfolgreicher Börsenhändler.

Niemand kann Andy übertreffen wenn es um Multitasking geht. Poker ist nur eines seiner unzähligen Interessen, ein GROSSES Interesse wohlgemerkt, aber nicht genug um ihn dazu zu bringen seine anderen Bestrebungen zu vernachlässigen. Tatsächlich nahm er an seinem allerersten World Series of Poker Event teil, als er noch Jura studierte, trotz intensiven Lernsitzungen um sein Studium fertigzustellen.

Dieser Typ ist so erstaunlich, dass er innerhalb eines Jahres nach Beginn seiner Poker-Karriere im Jahr 1992 bereits die Fähigkeiten und das Selbstvertrauen entwickelt hatte, an einem No-Limit Texas Hold’em-Turnier mit einem Startgeld von 100 USD teilzunehmen. Aber damit nicht genug, ist Andy ebenfalls ein erfahrener Blackjack-Spieler und wurde sogar in einer Dokumentation über das Kartenzählen mit dem Titel „The Hot Shoe“ vorgestellt.

Andy lebt in Las Vegas und hat bei World Series of Poker Turnieren bisher zehn Mal Geld verdient. Obwohl er noch kein WSOP Armband gewonnen hat, belegte er in der ersten Saison der WSOP zwei Mal den dritten Platz an zwei Final Tables der World Poker Tour und belegte in der WPT-Gesamtwertung bisher sieben mal mit Preisgeld dotierte Plätze. Bei Foxwoods belegte Andy den ersten Platz in einem Seven Card Stud Turnier.

Andy war der Gewinner der zweiten Staffel der Ultimate Poker Challenge. Die Ultimate Poker Challenge besteht aus einer Reihe wöchentlich abgehaltenen Pokerturnieren, deren Gewinner als Supersatelliten in das Serien-Halbfinale einziehen.

Andew Bloch nahm auch an der längsten Heads-up Schlacht in der WSOP Geschichte teil, als er im Jahr 2006 beim großen H.O.R.S.E. Event hinter David „Chip“ Reese den zweiten Platz belegte, nachdem die Konkurrenten zermürbende 286 Hände gespielt hatten.

Andy wurde kürzlich als Mitglied für ein Teams von Profis angeheuert, das sich Full Tilt Poker angeschlossen hat. FTP ist eine Online Poker Platform die seit 2004 besteht. Andy spielt jetzt regelmäßig auf dieser Platform, unter anderem mit hochkarätigen Spielern wie Erik Seidel, Phil Gordon und Mike Matusow.

Andy stammt aus Orange, Connecticut, und interessierte sich schon als Jugendlicher für das Kartenspiel, als er noch mit Familie und Freunden spielte. Dieses Interesse hat sich zu einem lukrativen Beruf entwickelt, da Andy bisher über eine Million Dollar verdient hat.

Wie Sie anhand seiner 286 Runden Schlacht sehen konnten, ist ist eines seiner Erfolgsgeheinisse die Ausdauer. Niemals aufgeben, ist die Devise. Nicht vergessen, die alles entscheidende „River Card„, kann das gesamte Spiel rumreissen und Sie zum großen Gewinner machen!

Infos, Tipps und Tricks von Pokerlegenden wie Amarillo Slim, Chip Jett, Chris Moneymaker, Daniel Negreanu, David Sklansky, David Ulliot, Erick Lindgren, Grag Raymer, Hoyt Corkins, Isabelle Mercier, Karina Jett, Maureen Feduniak, Paul Darden and Phil Hellmuth finden Sie hier: 15 der weltbesten Pokerspieler enthüllen ihre Poker-Geheimnisse die Sie zum Pokerprofi machen könnten!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite für Sie zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.